Datenschutz & Sicherheit der Stefan Luif e.U.

Datenschutzerklärung
Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist für mich eine der wichtigsten Angelegenheiten für eine partnerschaftliche Zusammenarbeit. Hierin begründet
informiere ich Sie nachfolgend über den Umgang mit Ihren Daten und der Sicherung vor unbefugten Missbrauch.

Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten
Es erfolgt keine Datensicherung Ihrer Daten beim Besuch meiner Web-Site. Um dies auch bei einer Kontaktierung zu gewährleisten verzichte
ich auf die Verwendung eines Kontaktformulars oder anderer Eingabemasken.

Datenübermittlung
Daten können auf der Web-Site nicht eingegeben werden. Sie können stattdessen eine Benachrichtigung mittels E-Mail auswählen oder mich
via Telefonanruf kontaktieren.

Welche Daten werden verarbeitet und aus welchen Quellen stammen diese Daten?
Ich verarbeite lediglich jene personenbezogenen Daten, welche im Rahmen einer Geschäftsbeziehung oder deren Anbahnung von Ihnen
übersandt wurden. Weitere Daten stammen aus öffentlich zugänglichen Quellen wie z.B. Firmenbuch, GISA Auszug o.Ä. welche erforderlich
sind und ich entsprechend legitim erhalte.

Für welche Zwecke und auf welcher Rechtsgrundlage werden die Daten verarbeitet?
Die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten ist erforderlich für:
– die Bearbeitung ihrer Anfragen, zur Angebotserstellung und -legung
– die ordnungsgemäße Erfüllung von Aufträgen und vertraglich festgelegten Pflichten
– geschäftliche Interessen, solange dieses besteht
– die Erfüllung und Einhaltung rechtlicher Verpflichtungen z.B. Nachweis von Aufbewahrungspflichten Rechnungslegung / Finanz (7Jahre)
– die G/V-Rechnung und Buchhaltung, sowie Abschluss durch den Steuerberater

Nutzung und Weitergabe Ihrer Daten
Innerhalb der DI Stefan Luif e.U. erhalten ausschließlich jene Parteien und Projektbeteiligte Zugang zu Ihren Daten, welche unbedingt zum
Erfolg des Projekts, Erfüllung der vertraglichen sowie gesetzlichen Pflichten erforderlich sind. Dies erfolgt jeweils unter der Wahrung berechtigter
Interessen. Sämtliche in Frage kommenden Parteien werden im Vorhinein benannt und Ihnen zur Kenntnis gebracht. Sämtliche Auftrags- bzw.
Datenverarbeiter sind vertraglich entsprechend dazu verpflichtet, Ihre Daten vertraulich zu behandeln und zu halten und ausschließlich im Zuge
der Leistungserbringung zu verarbeiten. Sollten gesetzliche Verpflichtungen vorliegen, so können öffentliche Stellen und Institutionen Ihre
personenbezogenen Daten empfangen. 

Wie lange werden ihre Daten gespeichert und verarbeitet?
Ihre Daten werden für die Dauer der gesamten vorliegenden Geschäftsbeziehung (einschließlich der Geschäftsanbahnung über die Umsetzung
bis zur Vertragsbeendigung) sowie darüber hinaus für die Zeit der gesetzlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten und solange ein
geschäftliches Interesse besteht gespeichert und aufbewahrt. Dies erfolgt isoliert und extern unzugänglich. 

Sind Sie zur Bereitstellung von Daten verpflichtet?
Personenbezogene Daten sind von Ihnen bereitzustellen, welche für die Aufnahme und Durchführung von Geschäftsbeziehungen erforderlich
sind und zu deren Erhebung und Dokumentation wir von Gesetzeswegen verpflichtet sind. Sollten Sie entsprechend erforderliche Daten nicht
bereitstellen wollen, so bin ich dazu verpflichtet einen Auftragsabschluss oder eine Tätigkeitsdurchführung grundsätzlich abzulehnen. Ein
bereits geschlossener Vertrag kann in einem solchen Fall nicht mehr durchgeführt werden und wird entsprechend unter Einhaltung der
österreichischen Gesetzgebung meinerseits als von mir unverschuldet beendet. Es wird darauf hingewiesen, dass Sie nicht dazu verpflichtet
sind eine Einwilligung zur Verarbeitung von jenen Daten zu erteilen, welche zur Vertragserfüllung nicht relevant sind bzw. nicht gesetzlich und/
oder regulatorisch erforderlich sind.

Gibt es eine automatische Entscheidungsfindung einschließlich Profiling?
Ich nutzte keine automatischen Entscheidungsfindungen nach Art 22 DSGVO zur Herbeiführung einer Entscheidung über die Begründung
und Durchführung der Geschäftsbeziehung. 

Kommunikation
Sofern ein ordentliches Geschäftsverhältnis besteht bzw. Sie sich mit mir in einer Geschäftsanbahnung befinden, werden sämtliche
Kommunikation aufbewahrt bzw. dokumentiert. Dies umfasst unter anderem, jedoch nicht ausschließlich folgende Kommunikationsmittel
(z.B.: E-Mail, Telefon, Teams- / Web-Meeting, SMS, Signal-Message Dienste). Es wird darauf hingewiesen, das geschäftsmäßig keine
Kommunikation über WhatsApp, Facebook oder andere kommerzielle Web-Dienste geführt wird.

 

Welche Datenschutzrechte stehen Ihnen zu?
Sie haben jederzeit:
– das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer gespeicherten Daten
– ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung
– ein Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß den Voraussetzungen des Datenschutzrechtes
– das Recht einer Beschwerde bei der Datenschutzbehörde

Bitte bedenken Sie, dass eine Einschränkung oder Entzug der Datenverarbeitung ggf. Auswirkungen auf die Umsetzbarkeit der Aufträge
haben könnte. Dies sollte im Zuge der partnerschaftlichen Zusammenarbeit im Vorfeld besprochen und abgeklärt werden. 

Nutzung von Cookies, Retargeting, Web-Analytics
Diese Dienste werden derzeit nicht von mir bereitgestellt und auch entsprechend nicht genutzt.

Newsletter
Ich versende keine Newsletter

Social Media
Ich nutze keine kommerziellen Social Media Plattformen.

Einzige Nutzung besteht von den Web-Plattformen Xing und LinkedIn, jedoch nicht zur gewerblichen Auftragsabwicklung oder laufenden
Kommunikation. Für die Plattformnutzung gelten die jeweiligen Datenschutzbestimmungen der Anbieter, auf welche meinerseits kein Einfluss
genommen werden kann.

Datensicherheit
Die Sicherheit Ihrer Daten ist mein höchstes Anliegen. Das erklärte Ziel ist es, alle erforderlichen und notwendigen technischen und
organisatorischen Maßnahmen zu ergreifen, um die Sicherheit der Datenverarbeitung jederzeit zu gewährleisten und sicherzustellen. Ihre
personenbezogenen Daten werden so verarbeitet, dass sie vor Zugriffen durch unbefugte Dritte geschützt sind. Die Datenspeicherung erfolgt
daher unter Verwendung aktueller Sicherheitssoftware und isolierter Sicherung mit entsprechender EDV-Infrastruktur mittels aktueller
Sicherheitsstandards. Der verwendete Datenserver ist lediglich im internen Netzwerk des Unternehmens zugänglich und verfügt keinen externen
Zugang. Zusätzliche Daten-Backups werden mittels Business-Cloud sichergestellt.

Vorbehalt
Ich behalte mir vor die hier vorliegende Datenschutzerklärung bei Erfordernis entsprechend anzupassen, sofern sich die technischen
Gegebenheiten oder die juristischen Vorgaben ändern.

 

Wien, 05/2021